Feed Icon
.NET User Group Leipzig

Schüttelgurken

30. July 2008

Schüttelgurken Zutaten

  • 3 - 4 Stängel Bohnenkraut (Blätter)
  • 4 - 5 gehakte Äste Dill
  • 5 - 6 EL Kräuteressig
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer, schwarz
  • 2 - 3 Salatgurken (1 kg)
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Senfkörner
  • 3 TL Zucker
  • 3 Zwiebeln

Zubereitung

Die Gurken schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden. Die Zwiebeln klein schneiden, Lorbeerblatt zerbrechen und mit dem Rest vermengen. Alles bis auf die Gurken aufkochen und mit den Gurken in ein verschließbares Gefäß geben. Abkühlen lassen, verschließen und nach 1 Stunde öfters alles schütteln.

Gut durchziehen lassen, möglichst einen Tag lang bzw. über Nacht.

Am 25.07.2008 fand in Leipzig der Launch 2008 Day von der .NET User Group Leipzig statt.

Unsere Sprecher waren:

Vielen Dank Mirko, Neno (endlich hat's geklappt! ;) und Frank, dass ihr hier gewesen seid!
Danke an die Microsoft Corporation und die Microsoft Deutschland GmbH für das Sponsoring!

Sehr gut fanden Alex und ich aber auch die Gespräche in den Kaffeepausen. Wie heißt es so schön? Zu einer Konferenz fährt man nicht wegen Vorträgen, sondern wegen den Gesprächen in den Pausen. :)

Launch 2008 Day Launch 2008 Day
Launch 2008 Day Launch 2008 Day
Launch 2008 Day Launch 2008 Day
Launch 2008 Day Launch 2008 Day

Zusätzlich zu den schon bekannten Terminen kommt ein weiterer hinzu:

  • Koblenz, 23.10.2008, 19 Uhr
    Vortrag Mobile Computing Einführung

Zeit erwachsen zu werden? Mehr Raum benötigt, nicht nur weil Alex immer mich gängelt, dass beim 1er der Kofferraum zu klein ist? Ich war gestern einen 3er Touring (2008) bestellen. Lieferdatum: 22.09. oder erst 29.09., weil ich zwischendurch auf der BASTA! bin. Ahhh! :) Es ist schon ein wenig schade, dass der BMW-Konfigurator den 3er Touring (2008) noch nicht kennt. Dieses Mal war ich beim Autohaus in dem Nachbarort und es war sehr, sehr angenehm. Beim 1er bekam ich nicht mal ein Glas Wasser. Wow. Kurz um, nach 3 Stunden guter Beratung, die ihren Charme hatte, ist es nach liebäugeln mit einem Silberton, doch Monacoblau geworden. Eine USB-Schnittstelle im Auto gibt es bei BMW jetzt als Sonderzubehör auch. Herrlich, der iPod lässt grüßen. 1er, schnüff, mach's gut!

Kennt jemand die Musik vom 3er Touring-Video? Warum gibt BMW keine Quellen an? /Hach/.
Die jetztige Musik zum 1er "geht übrigens ja wohl gar nicht"... Je Ne Te Connais Pas passte da besser zum 1er-Gefühl.

BMW 3er Touring
BMW 3er Touring (2008), (kein Monacoblau): Multimedia-Special auf bmw.de, aber nicht im Konfigurator?

Die Tour #1 wird fortgesetzt und macht u. a. Halt in

  • Dortmund (bei Sebastian Loers), 09.09.2008, 18 Uhr
    Vortrag Mobile Computing Einführung
  • Berlin, 18.09.2008, 18:30 Uhr
    Vortrag Mobile Computing Einführung
  • Braunschweig, 21.10.2008, 19 Uhr
    Vortrag #1 Mobile Computing mit dem .NET Compact Framework 3.5
    Vortrag #2 (Keine) Zeit für Herzrasen!

Nachdem ich zu dem Artikel (Keine) Zeit für Herzrasen! jede Menge positives Feedback erhalten habe und auch der Vortrag auf der BASTA! dazu sehr gut angekommen ist, dachte ich im Advisory-Board der BASTA!, es ist Zeit für Veränderungen. Warum sollte auf Technologie-Konferenzen nur Technologie gezeigt werden, wenn Soft Skills mindestens genauso wichtig für die Adaption und Anwendung sind? Würden aber Softwareentwickler auf eine Konferenz gehen, die nur Soft Skills zum Ziel hat bzw. würden sie es genehmigt bekommen? Das letztere ist sehr häufig eine ganz andere Frage. Ich freue mich daher sehr, dass das Team der BASTA! diese Überlegungen geteilt hat und es Vorträge zu Soft Skills gibt.

Den Titel meines Vortrages habe ich geändert in einfach (Keine) Zeit für Herzrasen! Getting Things Done kommt im Titel nicht mehr vor und war sicher nicht der Anziehungspunkt für die Teilnehmer im Frühjahr auf der BASTA!, sondern eher die Beschreibung der typischen Probleme wie "das ist erst einmal gut so" oder "das mache ich später" im Abstrakt. Ich kenne länger GTD und störte mich immer an dem formal anmutenden Vorgehensmodell, die schlechte Übersicht über die Auslastung, fehlende Werkzeuge dafür und das leider die, die es anwenden, häufig genug trotzdem in Überlastungssituationen geraten.

arbeiten mit MindManager

arbeiten mit MindManagerViel zu oft avanciert GTD zu GOOTD, also zu Getting Only One Thing Done und das System funktioniert nicht (mehr). Es läuft also etwas verkehrt. GTD befreit zwar von der Denkweise, alles tun zu müssen, aber es schafft meines Erachtens zu schnell Schubladendenken und ist gleichzeitig damit Hemmnis für seine Anwendung durch die Reduktion von Freiheitsgraden.

Ist "XYZ" eine Aufgabe oder nur Idee, in welche Kategorie muss es und bis wann, hach... Ich möchte beliebig strukturieren können, jederzeit an- und umordnen können, denken können, lateral vor allem und mich nicht mit den Unzulänglichkeiten von Vorgehensmodellen und Werkzeugen rumschlagen. Ich möchte definierbare Übersichten, Fokussierungen, Ansichten, Abfragen, Dateianhänge, Verknüpfungen zum Dateisystem und Anwendungen. Topic Maps wären eine Lösung sind aber noch nicht ausgereift. MindManager ist eine heute verfügbare Lösung, die alle oben genannten Anforderungen und noch viel mehr kann. MindManager hat in Kombination mit GTD bei mir den größten Produktivitätszuwachs seit Jahren bewirkt.
Die rechte Abbildung ist die komplette Mindmap zum Selbstmanagement von mir.

E-Mail ist also so betrachtet nur ein Kommunikationsmedium von vielen und dennoch sind sehr viele Menschen "E-Mail-gesteuert" und rufen in den ersten 15 Minuten am Arbeitsplatz E-Mails ab und legen danach ihre Aufgaben fest, ordnen, nutzen Kategorien, Fähnchen...
Diese geänderte Denkweise ist ein Ergebnis meiner Untersuchung... mehr auf der BASTA! ;].

Die Soft Skills Vorträge finden am 23.09.2008 statt (hier mehr Informationen zur BASTA!):

  • Die sieben Todsünden des (Projekt)managers
    Dr. Ingo Dahm, Microsoft Deutschland GmbH
    In diesem Vortrag wird gezeigt, welche Standardfehler im täglichen Umgang mit Menschen gemacht werden, wie scheinbar einfache Prinzipien falsch angewendet verheerende Folgen haben können und wie man Projekte todsicher gegen die Wand fahren kann.
  • Scrum und die Kunst des Projektmanagements
    Jens Korte
    „Wir sollten unbedingt Scrum einsetzen. Ich habe gehört dass wir damit endlich unsere Software zum Termin liefern und alle glücklich sind.“ Ist das wirklich so? Ist Scrum das Allheilmittel gegen Projektchaos, überzogene Budgets und Deadlines sowie gegen unzufriedene Kunden und Mitarbeiter? Was ist überhaupt Scrum und wie funktioniert es? Klappt das auch bei uns und wenn ja, wo fangen wir an?
  • Management Generation 2008 – kein Platz für wert(e)lose Führung
    Yasmine Limberger
    Sind sich Führungskräfte ihrer Verantwortung heute noch bewusst? Mit welchen Werten führen CIOs, Unternehmer Projektmanager oder Teamleads heute? Gibt es noch eine konsistente Werte-Kultur oder sind Werte im heutigen Business-Denken schon verlorengegangen? Welche Werte sind Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche und kompetente Führung und was habe ich als Mitarbeiter davon? Der Vortrag ist sowohl für Manager wie auch "klass. Softwareentwickler" gedacht, denn sie werden erfahren, wie man mit seinem Chef umgeht, wenn man evtl. keine klaren Wertevorstellungen erkennt oder sich mit ihnen nicht identifizieren kann. Hier geht es um Aspekte wie Respekt, Vertrauen, Pro-Aktivität, die als Spiegel zu den Werten im eigenen Verhalten zu sehen sind. Softwareentwickler haben eine Verantwortung gegenüber ihrem Auftraggeber (Kunden, Fachabteilung...) und auch hier geht es im Werte (ideelle und materielle), mit denen man sich auseinander setzen muss. Was tun, wenn sich Ziele und Werte innerhalb eines Unternehmens zu widersprechen scheinen? Bei Werten, wie z.B. dem Share-Holder Value ist es wichtig, eine Balance zwischen Gewinnmaximierung und Investitionsbereitschaft zu finden, und dabei auch der sozialen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern gerecht zu werden. Der Vortrag zeigt Ansätze und Sinnhaftigkeit einer Führung mit Werten, bei der alle profitieren können.
  • (Keine) Zeit für Herzrasen!
    Torsten Weber
    Es geht um perfekte Momente wie den ersten Kuss, um E-Mail-Berge & große Aufgabenlisten, Untersuchungen, Freizeit zu opfern, Klagen über Zeitmangel, um "das ist erst einmal gut so" und um Microsoft und Google. Es geht um eine Handlungsmaxime für eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Es geht um Entschleunigung für Fortbildung, Freiräume & Erfolg mit Werkzeugen wie Getting Things Done & MindManager.

Peter und ich haben bei XING eine Gruppe zum Thema Mobile Development gegründet. In der Gruppe werden wir u. a. Termine redaktionell betreut aufnehmen. Es ist dabei egal, ob diese zum .NET Compact Framework, Android oder z. B. Palm sind oder nicht, solange sie unter dem Begriff Softwareentwicklung verstanden werden können. Wer bei XING ist und sich bei Mobile Computing besonders für den Bereich Softwareentwicklung interessiert, verpasst so wahrscheinlich keinen möglichen Termin mehr.

Die Gruppe kann hier aufgerufen werden: http://www.xing.com/net/mobiledevelopment.

Die Roadmap:
Roadmap für die Mobile Development-Gruppe bei XING

Die Beschreibung: Die Mobile Development-Gruppe bei XING ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Hobby- und professionellen Entwicklern, Projektleitern und Beratern, die sich für Themengebiete rund um die Softwareentwicklung für mobile Geräte interessieren. Dazu gehören nicht nur das .NET Compact Framework oder Windows Mobile, sondern alle gängigen Plattformen wie zum Beispiel Android, Palm oder Windows CE. Ziel dieser Gruppe ist das Networking untereinander und der Wissensaustausch. Ein Beispiel ist die Aggregation von Terminen an dieser Stelle; ein anderes Beispiel die Organisation eines Mobile Bar Camps. Die Gruppe ist dabei ausdrücklich auf die Softwareentwicklung beschränkt, die unter anderem auch Web 2.0 einschließt. Die Etablierung von Geschäftsmodellen, Marketing, Support usw. im Bereich Mobile Computing gehört abgrenzend nicht dazu.

Mobile Development Gruppe bei XING

Ich habe heute eine Architektur für eine mobile Lösung für Speicherkarten entwickelt und zwar, ja es gibt es noch, in C++/unverwalteten Code. Beim Build überraschte Visual Studio mit einer "aussagekräftigen" Fehlermeldung:

Fehler beim Starten von "rc.exe"

Aha! Im Logbuch zum Build steht mehr:

PRJ0003

rc.exe ohne Pfad

rc.exe stammt aus einem SDK. In Befehlszeilen wie

/Od /D "_WIN32_WCE=0x502" /D "UNDER_CE=0x502" /D "WINCE" /D "WIN32_PLATFORM_PSPC" /D "_DEBUG" /D "DEBUG" /D "_WINDOWS" /D "ARM" /D "_ARM_" /D "_UNICODE" /D "UNICODE" /Gm /EHsc /MTd /fp:fast /GR- /Fo"Windows Mobile 6 Professional SDK (ARMV4I)\Debug/" /Fd"Windows Mobile 6 Professional SDK (ARMV4I)\Debug/vc80.pdb" /W3 /nologo /c /Zi /TP

wird bei rc.exe aber nicht mit absoluten bzw. relativen Pfaden, sondern nur dem Dateinamen gearbeitet. Wenn die rc.exe und das Prinzip kennt, weiß sich jetzt zu helfen. Und sonst? Blogeinträge to the Rescue! Hach Redmond, wann werden Fehlermeldungen "deduktiv"?

Die Lösung

  • auf Start klicken
  • auf Systemsteuerung klicken
  • rechts oben bei Suchen "Umgebung" eingeben (Ansicht Startseite der Systemsteuerung)
  • Systemumgebungsvariablen bearbeiten anklicken (gilt für alle Benutzer)
  • auf Umgebungsvariablen klicken
  • bei Systemvariablen den Wert Path heraussuchen, Bearbeiten anklicken
  • an dem letzten Wert den Pfad zum Windows Mobile SDK hinzufügen in der Form
    alt: bisheriger Wert
    neu: bisheriger Wert;Pfad zum Windows Mobile SDK
    Umgebungsvariablen

    Systemvariable_bearbeiten

    Hinzugefügt werden muss¹
    C:\Program Files\Microsoft SDKs\Windows\v6.0A\Bin und
    C:\Program Files\Microsoft SDKs\Windows\v6.0A\Bin\x64

    Gemäß der obigen Abbildungen wäre der neue Wert dann so: SVN\bin;C:\Program Files\Microsoft SDKs\Windows\v6.0A\Bin;C:\Program Files\Microsoft SDKs\Windows\v6.0A\Bin\x64
  • dann Visual Studio neu starten, ein Systemneustart ist nicht notwendig

¹ die Pfade sind hier für das Windows Mobile 6 SDK (Refresh) dargestellt

Im Februar hatte ich es mit einem Blogeintrag angekündigt. Codename TRIAN enthält unter anderem ein plattformübergreifendes Whiteboard. Als Achim auf dem Launch erwähnte, dass Unternehmen die proaktiv ihre Mitarbeiter mit einer entsprechenden IT bei Kollaboration, Koordination und Kooperation unterstützen, bis zu dreifach profitabler gegenüber Unternehmen ohne solche Unterstützung sind, haben wir uns gegenseitig in die Hände geklatscht.

Wir kommen langsam aber sicher aus der Entwicklungsphase in die Testphase. Einige Bugs sind noch zu entfernen, einige kleinere bleiben ganz sicher drin und werden nur dokumentiert. Ich für mich weiß, dass ich mir z. B. das Whiteboard auf einem privaten Server installiere. Wie häufig will ich Ideen visualisieren oder eine Vision vermitteln und Servietten lassen sich schlecht über die Leitung schicken... Oder anders gesagt, ich hörte schon ein paar Mal ungefährt das: "bähhh, Microsoft zeigt doch immer nur wie man HD-Inhalte streamt". Könnte sein, aber Microsoft kann auch anders. Den Releasenamen haben wir schon längst und es heißt nun testen, testen, testen... auch wenn noch sooo viele Ideen machbar wären. Ich will gerne z. B. noch chatten... Das wären nur ein paar Zeilen Code... Hach... Mal sehen... ;)

Wer Microsoft Most Valuable Professional in dem Bereich Silverlight, WCF oder WPF ist und testen oder ein Review erstellen will, soll sich einfach bei mir melden.

TRIAN.Whiteboard

AddInWorks.Whiteboard

TRIAN.Dashboard #1

TRIAN.Dashboard #4

TRIAN.Dashboard #3

TRIAN.Dashboard #2

TRIAN.Dashboard #5

TRIAN.Dashboard #6

TRIAN.Dashboard #7

Zuhause muss nicht unbedingt immer ein "dicker" Server wie aus einem Rechenzentrum stehen, es gibt auch Alternativen. Aus dem Abstract:

In einem Vortrag stellt Oliver Sommer Windows Home Server vor. Windows Home Server bietet für den ambitionierten Privatanwender eine leistungsfähige Lösung. Damit lassen sich Dateien zentral ablegen sowie eine tägliche Sicherung und fortlaufende Überprüfung des Sicherheitszustandes der Windows-Rechner im Netzwerk einrichten. Darüber hinaus erlaubt Windows Home Server den sicheren Zugriff via Internet auf interne Daten und Computer. Mit zahlreichen Add-ons von Drittanbietern ist es zudem möglich, den Funktionsumfang von Windows Home Server individuell auszubauen. Unterm Strich ist das Produkt auch für den Einsatz in geschäftlich genutzten Umgebungen geeignet.

Die Anmeldung dazu gibt es unter: dotnet-leipzig.de/veranstaltungen/windows-home-server/.

 Werbung bei T-Mobile
"Marketing" oder "ohne Worte" ;)

Microsoft hat seit einigen Monaten Visual Studio 2008 und den Windows Server 2008 am Markt. Der SQL Server 2008 ist schon am Horizont zu sehen. Zeit genug, unter die Motorhaube der drei Produkte zu schauen und die neuen Leistungsmerkmale kritisch zu beurteilen. Erleben Sie je einen Vortrag auf sehr hohem technischen Niveau, in dem Sprecher die nicht von Microsoft stammen, die Produkte quasi "auseinander nehmen". Stück für Stück erfahren Sie jeweils, warum eines der drei Produkte eingesetzt werden sollte und für welche Szenarien es am besten passt.

   

Die Veranstaltung findet am Mediencampus Villa Ida statt, die uns sehr freundlich unterstützen.
Der Launch 2008 Day läuft am 25.07.2008 von 08:00 - 16:00 Uhr. Mehr Informationen? Die gibt es hier.

Zu gewinnen gibt es auch etwas, z. B. Visual Studio 2008.

Mediencampus Villa Ida Mediencampus Villa Ida
Abbildungen vom Mediencampus von Christian Schink.

Torsten Weber ist MVP für Device Application Development

Heute lag nette Post von Microsoft in meinem Posteingang. Seit 2007 bin ich damit das zweite Jahr in Folge Microsoft Most Valuable Professional im Bereich Device Application Development. Danke insbesondere an Florian Helmchen und Katrin Letzel und "Prosit" auf weitere gute Zusammenarbeit! :)

Laut Adobe soll der Adobe Reader 9 endlich deutliche Verbesserungen bei der Performance erfahren haben und auch die Probleme mit der Anzeige von PDF-Dateien sind behoben worden.

Klickt man auf

  • Hilfe
  • Nach Updates suchen
  • Herunterladen und installieren

für eine Sprachunterstützung in Deutsch zur Rechtschreibprüfung für Formularfelder und Kommentare, stürzt die Anwendung, mit der die Aktualisierung installiert werden soll, aber eventuell ab...

Adobe Reader Updater funktioniert nicht

Die Lösung für dieses Problem geht so:

  • Adobe Reader als Administrator starten
    • z. B. Icon mit rechter Maustaste anklicken und Als Administrator ausführen wählen
      Adobe Reader als Administrator starten
  • danach auf Hilfe, Nach Updates suchen, Herunterladen und installieren klicken

CEO bei GROSSWEBER, Entrepreneur, Entwickler, Finanzinvestor. Promoter von Community, Open Source und
Open Spaces.

Ich biete Consulting und Schulungen / Trainings, u. a. zu mobilen Geräten, Lync.
GROSSWEBER

Bei GROSSWEBER wird praktiziert, was gepredigt wird. Dort werden Schulungen für moderne Softwaretechnologien angeboten, wie Behavior Driven Development, Clean Code, Git oder HTML5. Their staff is fluent in a variety of languages, including English.

Categories

Calendar

<November 2014>
SunMonTueWedThuFriSat
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456

Archive

My subscribed blogs

Blogs of good friends