Feed Icon
.NET User Group Leipzig

Spanischer MandelkuchenZutaten

  • 1/2 TL Backpulver
  • 120 g Butter
  • 2 Eier
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 1 Röhrchen Mandelaroma
  • 80 g Mehl
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 200 g Zucker

Zubereitung

Die Butter zerlassen, dann Zucker, Mandelaroma, Eier dazugeben und alles kräftig mischen. Backpulver, Mandeln, Mehl, Zitronenschale untermischen. Teig solange weiterrühren bis dieser zähflüssig geworden ist. Tarteform leicht einfetten und mit Backpapier auslegen bzw. eine Silikonbackform verwenden. Teig einfüllen und bei 160 Grad ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Mit einem Stäbchen überprüfen, ob der Teig fest ist. Wenn nicht, dann 10 Minuten weiterbacken.

Der Erfolg des Konzepts “.NET Open Space” hat sich herumgesprochen. Auch wenn z. B. Ralf nach dem Erfolg letztes Jahr schrieb, dass der .NET Open Space in Leipzig “dort hoffentlich auch in Zukunft seine Heimat haben” wird, gibt es ihn mittlerweile auch in Ulm. Ich weiß schon eine weitere Stadt wo ein .NET Open Space derzeit geplant wird und zwei weitere, wo einer angedacht ist; darf dennoch (noch) nicht darüber sprechen. Oh süßer Geschmack der Vorfreude! oder; wer hätte diesen Erfolg erwartet?

Man soll sich Ziele setzen; keine Sorge, das wird jetzt hier kein Ausflug in die Verhaltenstheorie, sondern eine Auflistung was mein Team und ich dieses Jahr plane. Ich will, ich fordere, dass wir uns im Vergleich zum letzten Jahr übertreffen und weitere Tatsachen schaffen und Ideen umsetzen.

Zuerst, was wird gegenüber dem letzten Jahr geändert?

  • Name vom WLAN mit aufs Namensschild schreiben
  • Gewinne werden nicht mehr “vervotet”, sie werden verlost
  • mehr Gemüsesticks, weniger Süßes
  • Open Spaces Planung per Webanwendung eventuell schon im Vorfeld
  • mehr Säfte: z. B. mit Chili und Pfeffer abgeschmeckten Tomatensaft in 0,2 l Flaschen anbieten

Was kommt neu dazu?

  • Hotelkontingent für die Teilnehmer sichern
  • den Freitag intensiver nutzen (vielleicht Sammeln von “Tags” für die Sessionplanung für Samstag)
  • Gruppenfoto
  • A5 Zettel und Stifte in der Nähe von Tischen legen, damit die Teilnehmer darauf etwas wie "NAnt" schreiben können und sich thematisch beim Kaffee, Mittagessen finden
  • Werbung wird in der .NET User Group Chemnitz, Dresden zusätzlich zu Leipzig gemacht
  • Feature Fucking Session

Das letzere wurde als Idee von mir als Antwort auf die Frage “wie werden wir sichtbar?” eines Sponsors dem Team vorgestellt. Ein Sponsor möchte möglichst “Sichtbarkeit”, die Teilnehmer möchten möglichst “Inhalt”. Grundsätzlich ist Werbung nicht schädlich, im Gegenteil, unsere Teilnehmer kommen gerade um Werkzeuge z. B. wie ReSharper oder TeamCity kennenzulernen, die sie sogar gewinnen können. Was ich persönlich – und ich weiß es geht es einigen so – an klassischen Konferenzen nicht mag, ist die Tasche. Nicht das Gimmick an sich, obwohl ich wirklich erdrückend viele mittlerweile im Schrank habe, nein, es ist der Inhalt. Kaum öffnet man sorglos die Tasche “fliegen” einem gefühlt 5.000 Flyer auf die Füße. Warum zahle ich eigentlich (viel) Geld für die Teilnahme und bekomme dann Spam?; könnte jemand meinen...

Das grundsätzliche Denken in Wertorientierung hatten wir schon beim .NET Open Space 2008 erfolgreich umgesetzt und die Sponsoren sich demzufolge verhalten. Die Werbung war clever und sehr dezent. Das bauen wir aus. Mit einer Killing Features Session:

  • die Session läuft am Samstag, zuletzt nach allen Open Spaces und vor der Abendveranstaltung
  • in nur 10 Minuten pro Produkt werden die wichtigsten Features vorgestellt
  • von jemanden aus der Community, nicht vom Sponsor selbst
  • nach den 10 Minuten wird der Ton abgeschaltet, der Sprecher aus dem Raum rausgetragen, der Mund von ihm zuklebt, sonst was; maximal 10 Minuten, nicht mehr
  • 5 Minuten gelten pro Mediasponsor
  • die Teilnehmer sehen in wenigen Minuten was jemand aus der Community meint, dass es gut sei
  • wer nicht teilnehmen will, nimmt nicht teil

Wir haben noch viele weitere Ideen. Ich fange gerade an wieder zu sprudeln…!

Nächsten Monat, im August, geht’s mit der Registrierung und einer Warteliste bei zu viel Ansturm los.
Ich hoffe lieber Leser Sie sind dabei! Bekommen Sie auch den Start mit?

Hier auf jeden Fall: http://netopenspace.de/2009/

.NET Open Space 2009 Leipzig

CEO bei GROSSWEBER, Entrepreneur, Entwickler, Finanzinvestor. Promoter von Community, Open Source und
Open Spaces.

Ich biete Consulting und Schulungen / Trainings, u. a. zu mobilen Geräten, Lync.
GROSSWEBER

Bei GROSSWEBER wird praktiziert, was gepredigt wird. Dort werden Schulungen für moderne Softwaretechnologien angeboten, wie Behavior Driven Development, Clean Code, Git oder HTML5. Their staff is fluent in a variety of languages, including English.

Categories

Calendar

<September 2014>
SunMonTueWedThuFriSat
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011

Archive

My subscribed blogs

Blogs of good friends