Feed Icon
.NET User Group Leipzig

Der .NET Open Space 2009 in Leipzig ist noch nicht so lange her, jedoch auf dem Kalender steht schon “Februar 2010”. Bald beginnt die Planung des .NET Open Space 2010. Wer wieder dabei sein und nichts verpassen will, dem haben wir heute den Bezug unseres Newsletters geschaltet. Ganz genau wie letztes Jahr. Einfach hier die E-Mail-Adresse eingeben und auf “Eintragen” klicken. Rechtzeitig zum Start der Registrierung zum .NET Open Space 2010 erhalten alle Abonnementen von uns einen Hinweis. Man weiß nie, wie viel Teilnehmer dieses Jahr nach Leipzig kommen wollen. 300? :-) Jedenfalls, kommuniziert diese Möglichkeit zum Bezug des .NET Open Space 2010 Newsletters gerne an Freunde, Kollegen, Bekannte!

Die Materialien zum DNUG Open Space 2010: ReSharper vom 08.02.2010 gibt es hier.

Nach den letzten Open Space Themen Windows Communication Foundation und ReSharper wird der nächste Open Space der .NET User Group Leipzig sich um BizTalk drehen. Es heißt, der BizTalk Server dient zur Vernetzung von Systemen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern und ist letztendlich „die große Windows Workflow Foundation“, XML geht dort herein, XML kommt raus. Inwieweit diese Vereinfachung tatsächlich auf dessen Leistungsumfang und mögliche Szenarien passt, klärt unter anderem unser Open Space. Wir haben ihn so ausgerichtet, dass er keinerlei Voraussetzungen für die Teilnehmer erfordert und damit zum „Hereinschnuppern“ in das Produkt genutzt werden kann. Natürlich ist im Rahmen des Open Space jemand anwesend, der auch sehr tiefgehende Fragen beantworten kann.

Der Termin ist der 12.03.2010, 16:00 – 19:00 Uhr, die Registrierung gibt es hier.

Im letzten Blogeintrag zur Veranstaltungen im Open Space Format hatte ich angekündigt, dass aus der Idee jetzt eine Serie gediehen ist und wir eine große Sammlung Themen dafür haben. Das nächste heißt “ReSharper”, ein JetBrains Produkt und häufig gesponsert von dort im Rahmen der .NET User Group Leipzig. Inhaltlich geht es um einen produktivitätssteigernden Einsatz, denn ReSharper wird als eines “der” Werkzeuge dafür in der Community hoch gelobt. Aber ist nicht mit dem demnächst erscheinenden Visual Studio 2010 viel durch Microsoft nachgerüstet worden? Lohnt sich der Kauf von ReSharper noch oder sollte man das Produkt vielleicht als Tüpfelchen auf dem i betrachten und welche der Einstellungen empfehlen sich, wie kann man sie Teamweit vereinheitlichen (2, 4, Leer, Tab sagt bei Codeeinzug alles)? Ich denke Diskussionsstoff gibt es genug!

Der Termin ist der 08.02.2010, 17:00 – 20:00 Uhr, die Registrierung gibt es hier.

CEO bei GROSSWEBER, Entrepreneur, Entwickler, Finanzinvestor. Promoter von Community, Open Source und
Open Spaces.

Ich biete Consulting und Schulungen / Trainings, u. a. zu mobilen Geräten, Lync.
GROSSWEBER

Bei GROSSWEBER wird praktiziert, was gepredigt wird. Dort werden Schulungen für moderne Softwaretechnologien angeboten, wie Behavior Driven Development, Clean Code, Git oder HTML5. Their staff is fluent in a variety of languages, including English.

Categories

Calendar

<April 2014>
SunMonTueWedThuFriSat
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
45678910

Archive

My subscribed blogs

Blogs of good friends