Feed Icon
.NET User Group Leipzig

Ich habe mir ein Apple iPad bestellt und zwar die 64 GB/3G Variante. In letzter Zeit höre ich Freunde und Kollegen irgendwelche Sätze verallgemeinert mit “bist du dir sicher, es ist von Apple!?” bis zu “darf ich’s dann mal ausprobieren” formulieren. Ein guter Freund sagte vor kurzem bei einem Gespräch in Bezug auf Intel oder AMD für eine neue Power-Workstation von mir:

Bei der Auswahl geeigneter Komponenten sollte man sich nicht von "politischen oder religiösen Motiven" anderer leiten lassen.

Und das stimmt. Und man kann’s umdrehen. Die häufigsten Argumente:

Gründe anderer im Sinn von “dagegen”, die jedoch für mich betrachtet für das iPad sprechen:

  • “Es ist kein PC. Du kannst kein Visual Studio darauf installieren! (!!!)”
    Ja, genau. Eben drum. Ich will nicht auf dem Sofa oder im Garten auf einem Pad programmieren. Dafür habe ich ein leistungsfähiges Notebook mit Dual-Core CPU, schneller SSD und 8 GB RAM. Ich möchte es zum Lesen, Studieren, Shoppen und um schnell einen Überblick über E-Mails oder den Kalender zu bekommen. Star Trek, das trotz seines fiktiven Charakters bei derzeit bekannten Naturgesetzen unmachbare Technologien wie das Beamen enthält, hat trotzdem dann sehr viele realistische Ansätze für die Zukunft. U. a. Informationen ohne (leichtes) Pad sind fast undenkbar.
  • “Es hat keine Webcam”.
    Ich will überhaupt keine Videokonferenzen auf dem Sofa, im Cafe oder im Zug durchführen. Nicht nur, weil da jeder zuhört.
  • “Es hat kein Windows Betriebssystem.”
    Das ist mir echt egal. In einem BMW frage ich auch nicht vorher welches OS verwendet wird. Das Gerät muss für seinen Zweck gut sein. Da kommt es mehr auf Aspekte wie Laufzeit, gutes Display, Verarbeitung, verfügbare Anwendungen / Hardware (“Ökosystem”) und Service an.
  • “Es gibt das WeTab. Mit USB, HDMI etc. Es gibt auch noch das fooTab.”
    Die Vorstellungen habe ich mir natürlich angeschaut. Es ist mir “zu Marketing” was da betrieben wird. Ein dazu passender Ansatz in der Kommunikation heißt: “Sage immer die Wahrheit, jedoch die Wahrheit nicht immer.” Ein Punkt ist z. B., dass das OS 4 auf dem iPad nicht Multitaskingfähig sein soll (“kein echtes Multitasking”). Und das in einem Video, wo in einem Google Maps Widget eine Google Map verschoben wird und parallel dazu sich ein anderes Widget “im Hintergrund” aktualisiert. Wie häufig werde ich Google Maps innerhalb eines  ca. 5cm x 5cm Widget benutzen? Ich schätze nie. So zieht sich das über die WeTab Produktvideos hinweg, mit den “es funktioniert gerade noch nicht”, “das ist Beta”, “jetzt sofort die Kameras aus”, “das implementieren wir noch”, “das wissen wir noch nicht”. Das Produkt kann, wenn’s irgendwann auch funktioniert, gut sein, und dennoch ist es total uninteressant, denn es wiegt mehr als 700g (schon 700g sind 450g zu viel), die Akkulaufzeit beträgt mit 6h eklatant weniger als 10h (10h sind schon wenig) und es ist größer, fast schon so groß wie ein 08/15 12’’-Notebook. Das “Gesucht” für mich persönlich heißt da “kein Notebook-, sondern ein Pad-Format”.
  • “Das iPad kann kein Flash!”
    Klingt zuerst nach einem Nachteil. Bei meinem persönlichen Einsatzmuster “Lesen” nutzte ich bei dieser Tätigkeit kaum Flash. Und irgendwo hat Steve Jobs mit einem Flash ist eine CPU-Sau dann auch wiederum Recht. Meine Workstation, meine zwei Notebooks verbraten merklich mehr Strom wenn Flash / YouTube läuft, auch bei aktivierter Hardwareunterstützung. Ist es nicht prinzipiell fast schon ein Filter, der bei den heute “zugeflashten” Webseiten hilft? Und HTML5 tut den Rest.
  • Wer was von Apple kauft ist ein Fanboy!”
    Die Welt dreht sich jeden Tag weiter und ich werde mich nicht abhängen lassen. Studien zeigen zu Käufern der Produkte von Apple: Das Alter spiele eine untergeordnete Rolle, typische iPad-Fans aber besäßen bereits Apple-Produkte und verdienten darüber hinaus mehr als 100.000 US-Dollar im Jahr, das sind umgerechnet rund 75.000 Euro. (Quelle)
  • Ist das nicht ein potentieller Markt? Was sind denn ca. 800 EUR Investment das auszuprobieren? Verkaufen kann man das jederzeit. Man heiratet nicht. Insofern sind eventuell dann die, die rufen „Käufer bei Apple sind Fanboys“ selber Fanboys und von sich selbst, nicht über den Tellerrand hinweg zu schauen, wohin sich die Welt bewegt?

Sicher gibt’s noch zig Gründe dafür oder dagegen. Ich habe ein iPad.

Visual Studio 2010 ist veröffentlicht worden und das .NET Framework 4 ist da. Wir nehmen es als Anlass für einen Launch 2010 Day zum dem wir die FIO SYSTEMS AG aus Leipzig als Sponsor für die Location und das Catering gewinnen konnten. Fünf Mitglieder der .NET User Group Leipzig stellen innerhalb von fünf Stunden knackig Neuerungen vor, thematisch ist sicher für jeden was Interessantes dabei! Es geht um C# 4, Entity Framework 4, Expression Blend 4, über die Parallele Programmierung, Silverlight 4, SQL Server 2008 R2, Team Foundation Server Basic 2010, Visual Studio 2010 sowie Windows Communication Foundation 4, Windows Phone 7 und die Windows Presentation Foundation 4.

Wenn das Wetter passt, werden wir anschließend grillen und man kann mit den Referenten und anderen Entwicklern bei einem Steak und Bier Erfahrung und Details ganz im informellen Rahmen austauschen.

Der Termin ist der 25.05.2010, 13 – 18 Uhr.
Die Anzahl der Plätze sind begrenzt! Die Registrierung gibt es hier.

Inhalte:

    • C# 4
    • Entity Framework 4
    • Expression Blend 4
    • Silverlight 4
    • SQL Server 2008 R2
    • Team Foundation Server Basic 2010
    • Visual Studio 2010
    • Windows Communication Foundation 4
    • Windows Phone 7
    • Windows Presentation Foundation 4

    Und es gibt weitere Sponsoren: JetBrains sponsert z. B. Lizenzen von ReSharper und dotTrace Profiler.

    CEO bei GROSSWEBER, Entrepreneur, Entwickler, Finanzinvestor. Promoter von Community, Open Source und
    Open Spaces.

    Ich biete Consulting und Schulungen / Trainings, u. a. zu mobilen Geräten, Lync.
    GROSSWEBER

    Bei GROSSWEBER wird praktiziert, was gepredigt wird. Dort werden Schulungen für moderne Softwaretechnologien angeboten, wie Behavior Driven Development, Clean Code, Git oder HTML5. Their staff is fluent in a variety of languages, including English.

    Categories

    Calendar

    <November 2014>
    SunMonTueWedThuFriSat
    2627282930311
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30123456

    Archive

    My subscribed blogs

    Blogs of good friends