Feed Icon
.NET User Group Leipzig

Ich habe in den letzten Wochen ziemlich viele E-Mails, Anrufe, Direktnachrichten bekommen, wann die Registrierung des .NET Open Space 2010 startet. Der Termin ist am gleichen Wochenende wie letztes Jahr, also am 16./17.10.2010 und wieder in Leipzig und mit einer Kennenlern-Party am Freitag zuvor.

Wer schon sein Hotel buchen möchte, kann ruhigen Gewissens eines in der Innenstadt nehmen. Wir sind dieses Jahr nicht mehr im Mediencampus Villa Ida, weil die 150 Teilnehmer vom letzten Jahr spürbar die eine Obergrenze waren. Unseren neuen Veranstaltungsort ziehen wir gerade fest, gar nicht so leicht, bei einem Zielkorridor aus moderatem Preis, 250 Teilnehmer und guter Infrastruktur. Schließlich müssen wir auch noch bei der Planung aufpassen, dass wir nicht durch unseren Erfolg überrannt werden und Ideen des .NET Open Space ad absurdum führen. Das heißt für den Start der Registrierung dann konsequent, dass er noch nicht freigeschaltet wird. So lange ist es aber auch nicht mehr hin und niemand hat diesen bisher verpasst.

Lenovo nervt mit einer SATA I Beschränkung u. a. bei der X61T Serie, obwohl der verbaute Santa Rosa Chipsatz auch SATA II hergibt. Das nächste ist die Behauptung, dass ein X61T nur 4GB RAM unterstützen würde, obwohl in der Spezifikation von Intel eindeutig 8 GB steht. Da hilft ignorieren was der Hersteller sagt und einbauen. Und es funktioniert. Einwandfrei. Mein X61T erkennt die 8 GB aus 2x 4 GB DIMMs.

SO-DIMM 4 GB DDR2-667
Kingston ValueRAM 4 GB
SO DIMM 200-polig
DDR2 - 667 MHz / PC2-5300 - CL5 - 1.8 V

Gibt’s z. B. bei Avitos für ca. 120 EUR pro 4 GB DIMM. Artikelnummer 34849.

In meinem X61T und X200T ist eine SSD SATA II (SATA 3 Gb/s) Intel X25-M eingebaut. Diese Festplatten werden in den nächsten Tagen gegen eine Crucial RealSSD C300 getauscht. Dumm, dass beim X61T von Lenovo auch das aktuellste BIOS 1.24 mit der Einschränkung versehen wurde, nur SATA I zu unterstützen. Der verbaute Chipsatz Centrino Duo / Santa Rosa Plattform kann SATA II. Lenovo hat das mit Problemen bei der Verwendung einer Ultrabase begründet und weigerte sich beharrlich gegen ein aktuelleres BIOS auch nicht mit einer durch Benutzer wählbaren Option SATA I / SATA II. Zuletzt stirbt die Hoffnung heißt es, aber auch gleichzeitig sag niemals nie und heute habe ich ein Hack entdeckt! Wahnsinn.

Das gehackte BIOS gibt es hier, für T61, T61p, R61/R61i, X61, X61s, X61T, X300. Weitere folgen.

ACHTUNG: Bevor Sie das BIOS verwenden, beachten Sie die Warnungen auf der verlinkten Webseite!

Zusammengefasst: Mein X61T, BIOS Updates gerade mit Hacks lassen Herzen rasen, läuft und die SSD endlich mit SATA II und das X61T verhält sich viel performanter. Die Argumentation von Lenovo, dass im Betrieb sowieso nur die Performance im 4K Bereich und nicht die sequentielle vorrangig ist, hat sich im Nachhinein als ziemliches bla bla herausgestellt. Nicht nur bei mir, im Forum gibt es zig Einträge dazu.

8 GB unterstützt die Santa Rosa Plattform übrigens auch.

Hack the planet! :-)

Monkey Island 2 HD

1. August 2010

Nach The Secret of Monkey Island – Special Edition bzw. “Monkey Island 1 HD” gibt es jetzt auch die zweite Folge von Monkey Island als Remake in HD. Wieder u. a. per STEAM, für ca. 10 EUR.

CEO bei GROSSWEBER, Entrepreneur, Entwickler, Finanzinvestor. Promoter von Community, Open Source und
Open Spaces.

Ich biete Consulting und Schulungen / Trainings, u. a. zu mobilen Geräten, Lync.
GROSSWEBER

Bei GROSSWEBER wird praktiziert, was gepredigt wird. Dort werden Schulungen für moderne Softwaretechnologien angeboten, wie Behavior Driven Development, Clean Code, Git oder HTML5. Their staff is fluent in a variety of languages, including English.

Categories

Calendar

<2017 June>
SunMonTueWedThuFriSat
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678

Archive

My subscribed blogs

Blogs of good friends